Bodenschneidhaus, Jausenstation, Einkehr, Schliersee, Spitzingsee, Tegernsee

seit 1.7. 2019 unter Thomas Müller
seit 1.7. 2019 unter Thomas Müller
Direkt zum Seiteninhalt














Das Bodenschneidhaus auf 1365 Meter vor den Toren Münchens!
Zwischen Tegernsee, Schliersee und Spitzingsee, im Herzen des Mangfallgebirge

Winteröffnungszeiten:
Sonntag bis Donnerstag von 11:00 bis 18:00 und Freitag bis Samstag von 9:00 bis 22:00 Uhr.
Warme Gerichte von 11:00 bis 18:00

Wir suchen Dich als Servicekraft, Abspüler, Koch, oder Hüttenallrounder m/w/d
Du bist freundlich, engagiert, verlässlich, besitzt Teamgeist und suchst einen außergewöhnlichen Arbeitsplatz? Dann bist Du bei uns genau richtig! Wir bieten eine angemessene Bezahlung.  Wir freuen uns auf Deine Bewerbung per Mail an info@bodenschneidhaus.de oder telefonisch unter 0172/8502147

Im Winter auf das Bodenschneidhaus als Wanderer, mit Skiern, dem Rodel oder dem Snowboard.


Wir hoffen natürlich auf genügen Schnee im Winter 2019/2020 und sind bestens dafür gerüstet.
Mit einer Pistenraume, einen ATV und einem Skidoo können wir die Versorgung der Hütte im Winter sicherstellen und unseren Versorgungsweg für alle Besucher zu Fuß, mit den Tourenski, den Snowboardern und auch den Rodlern den Aufstieg ermöglichen. Schließlich ist das Panorama im Winter auf dem Bodenschneidhaus ein unvergessliches.
Folgt uns auf Facebook und bleibt immer auf dem Laufenden über Routen, Veranstaltungen und Möglichkeiten rund um das Bodenschneidhaus.

Ihr kommt am einfachsten über den Parkplatz Hennerer, Schliersee oder vom Wanderparkplatz Dürnbach zu uns. Die Versorgungsstraße vom Hennerer wird zu Teil von unserer Pistenraupe präpariert. Viele Besucher kommen den Versorgungsweg zu Fuß oder Schneeschuhen hinauf, jedoch bergab geht´s mit Schlitten, Skiern oder Snowboards.
Das ist zwar ein riesiger Spass auf 6 km zu rodeln auf einer präparierten Versorgungsstraße, denoch ist Sie keine offizielle Rodelbahn. Also immer die Augen offen halten!

Aktuelle Infos zur Schneelage und Öffnungszeiten auf Grund der Witterungsbedingungen könnt Ihr nun per WhatsApp direkt abfragen. Mehr Infos findest du HIER.
Wir sind über E-Mail, Anrufe über +49 (0) 15678 693387 oder +49(0)8026/4692 erreichbar!
Das Bodenschneidhaus mit Einkehr und Jausenstation bietet Frühstück, Mittagessen, Kaffee und Kuchen - sowie Abendessen an.
Sie möchten Ihren Geburtstag, Ihre Familienfeier, Ihren Firmenausflug, Hüttenabend oder oder... , bei uns auf dem Berg feiern?
Senden Sie und eine kurze Mail
Lage Bodenschneidhaus
Das Bodenschneidhaus ist eine der "alten" Hütten, die seit 1889 als Schutzhaus dient. Sie ist Eigentum der DAV-Sektion Bodenschneid und befindet sich im Seeendreieck zwischen Tegernsee, Spitzingsee und Schliesee im Manfallgebierge. Die DAV-Sektion Bodenschneid feierte 2019 sein 130-jähriges Bestehen. Das Bodenschneidhaus ist  autark, mit eigener Stromversorgung über Solar- und Blockheizkraftwerk ( BHKW ). Wasser beziehen wir aus der Quelle.
Die Geschichte des Wildschütz Jennerwein, rund um das Bodenschneidhaus.

Rund um den Bodenschneid-Gipfel wilderte Jennerwein und wurde 1877 hinterrücks erschossen. Begeben Sie sich auf seine Spuren.
Auf Grund der mysteriösen Umstände des Todes wurde der Wildschütz Jennerwein zur Legende. Er wurde zum Symbol der Auflehnung gegen die Obrigkeit Bayerns und zum Helden der Jennerweinfilme.
Er jagte in den königlichen Wäldern rund um den Schliersee, wo er sich die königlich-bayerischen Forstbeamten zu Feinden machte.
Die Leiche des Wildschütz Jennerwein wurde am 15. November 1877 an einem Bergkamm nördlich der Bodenschneid gefunden.
Mit der Bayrischen Oberlandbahn ( BOB ) aus München zum Bodenschneidhaus.
Von München Hbf in nur 53 Min nach Schliersee und ab auf den Berg.
Zurück zum Seiteninhalt